Großevents


RIO 2016 Paralympics

Die Paralympics in Rio finden vom 7. bis zum 18. September 2016 statt.

Minuten
:
Stunden
:
Tage

Aktuelle Termine


16.09.2016 - 18.09.2016

U21-EM Judo in Malaga (ESP)


17.09.2016 - 18.09.2016

DM Kanu-Slalom in Hohenlimburg


12.10.2016 - 15.10.2016

DM Boxen (Frauen) in Schwerin


15.11.2016 - 19.11.2016

DM Boxen (Männer) in Straubing




29.08.2016 - BSV Halle | Presse

Kanu-Slalom: Fette EM-Beute in Solkan

Lisa Fritsche
Lisa Fritsche
Bei den Europameisterschaften der Junioren und U23 im slowenischen Solkan trumpften die Böllberger Kanuten am vergangenen Wochenende mit drei von acht deutschen Medaillen ganz stark auf. Lisa Fritsche paddelte am Samstag zu Gold in der K1-Mannschaft der U23 Damen und am Sonntag zu Bronze in der Einzelentscheidung im K1. Eric Borrmann und Leo Braune sicherten sich ebenfalls Bronze im Einzelrennen der C2 Junioren.

Lisa Fritsche ist 2016 ein internationaler Medaillengarant

Es war heiß bei dieser EM. Und die Entscheidungen im Wettkampf waren es auch. Lisa Fritsche‘s Wettkampfkalender 2016 war und ist noch immer brechend voll. Bisher hat sie all ihre Leistungen auf den Punkt abrufen können und ist durch Edelmetall bei allen internationalen Starts belohnt worden. Durch ihre Qualifikation in die deutsche A-Nationalmannschaft ist sie sowohl in der EM der Leistungsklasse als auch der WM / EM der U23 startberechtigt gewesen. Im Mai paddelte sie bei der EM der Leistungsklasse zusammen mit der späteren Olympia-Siebten Melanie Pfeifer und Ex-Weltmeisterin Jasmin Schornberg (beide Augsburg) in Liptovski Mikulas zur Silbermedaille. Im Juli setzte sie bei der U23-Weltmeisterschaft ihr Ausrufezeichen mit Gold in der Mannschaft zusammen mit Selina Jones (Augsburg) und Caroline Trompeter (Hanau). In der darauf folgenden Einzelentscheidung sicherte sie sich Bronze. Am vergangenen Wochenende bei der U23-Europameisterschaft auf der Soca ruft Lisa das gleiche Ergebnis auf den Punkt ab. Wie ein Uhrwerk. Präzise und konstant. Eine grandiose sportliche Leistung über so viele Wettkampfhöhepunkte in dieser komplexen Sportart - in Eiseskälte sowie bei tropischer Hitze - alles aus sich rauszuholen. Nun steht für Lisa kommende Woche noch der Weltcup in Prag an und im September die deutsche Meisterschaft in Hohenlimburg. Vielleicht geht da doch noch was?! Die Daumen sind fest gedrückt.

Eric Borrmann und Leo Braune zusammen für Stefan

Die Bronzemedaille im C2. Das krönt die Saison der beiden „Goldhamster“ vom BSV Halle. Bei der Weltmeisterschaft in Krakow haben Eric und Leo im Finale mit Platz Neun noch Lehrgeld gezahlt und sich in der Mannschaft die Junioren-WM zusammen mit Seumel/Seumel (Zeitz) und Lehrach/Tuchscherer (Leipzig) versilbert. Ihr persönlichen EM Motto, „#WirfuerStefan“, ist seit dem tragischen Tod des erfolgreichen C2 Steuermanns Stefan Henze seit zwei Wochen ihr ständiger Begleiter gewesen. Eric Borrmann sagte kurz vor der Abreise nach Solkan: „Beim Training und im Wettkampf hab‘ ich immer sein Bild vor mir und ich will eine Medaille, auch für Stefan. Er ist Leo´s und mein großes sportliches Vorbild im C2.“ Es wurde Bronze! Stefan Henze muss wohl von oben zugesehen haben und hat Leo und Eric im richtigen Moment die besten Impulse gegeben. Wurde er doch auf der gleichen Strecke 1999 zusammen mit seinem langjährigen Partner Marcus Becker Junioren zum ersten Mal Europameister.

Große Erfahrungen für Stella

Einzig Stella Mehlhorn konnte sich bei den so wichtigen internationalen Entscheidungen nicht mit einer Medaille belohnen. Aber die Erfahrungen sind für sie bestimmt ein enormer Antrieb. Bei der WM im Juli war sie noch im Finale mit einem starken siebten Platz vertreten. Bei der stattgefundenen EM hier in Solkan scheiterte sie mit Platz 16 knapp am Einzug in das Halbfinale. Tragisch. Knapp verfehlt. Beim nächsten Mal wird es bestimmt besser.

Als Fazit muss man den Böllberger Kanuten ein AUSGEZEICHNET bescheinigen. Die Heimtrainer Sebastian Winter und Martin Trummer haben die Athleten auf den Punkt fit gemacht. Nicht nur die sechs Medaillen von Welt- und Europameisterschaften in einem Jahr bescheinigen eine hervorragende Arbeit.

Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Pfannmöller freute sich sehr über die Erfolge: „Das wird in diesem Jahr noch eine würdige Ehrung und Feier für alle erfolgreichen Athleten und Trainer geben. Denn sowohl die internationalen Erfolge sind überaus erfreulich – wie auch die im dritten Jahr in Folge sehr starken Leistungen der Böllberger Schüler im nationalen Bereich sind aller Ehren wert. Basis und Spitze sind im Moment gut und ausgewogen.“

Bronze: DHB-Männer gewinnen erste Olympiamedaille seit 2004

Der Magdeburger Finn Lemke erkämpfte mit der Deutschen Handballmannschaft Bronze in Rio

21.08.2016 - DHB | Presse
Auf diese Medaille haben deutsche Handballer seit der Olympischen Hallenpremiere 1972 warten müssen: Nach DDR-Gold 1980 sowie Silber 1984 (BRD) und 2004 hat die DHB-Männer-Auswahl am Sonntag erstmals eine Bronzemedaille bei Olympischen Spielen gewonnen. Pünktlich zur Mittagsstunde Ortszeit hüpften die Spieler und das Trainergespann durch die Future-Arena, hatten Polen im Spiel um Platz drei in Rio souverän mit 31:25 (17:13) geschlagen. Für Deutschland war es die erste Olympische Medaille nach Silber 2004. Mit dem Erfolg nahm der Europameister späte Revanche für das Bronzefinale der Olympischen Spiele von 1976, das Polen gewonnen hatte.
Dänemarks Handballer haben zum ersten Mal die Goldmedaille gewonnen. Sie besiegten im Finale von Rio Frankreich mit 28:26.

Lesen

Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt trauert um Kanu-Trainer Stefan Henze

16.08.2016 - OSP
(Rio, 15.08.16) Der deutsche Sport trauert um Stefan Henze. Der Bundestrainer der deutschen Kanuslalom-Mannschaft bei den Olympischen Spielen erlag im Beisein seiner Familie seinen schweren Kopfverletzungen, die er sich bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen in Rio de Janeiro zugezogen hatte.

Lesen

Tag der offenen Tür am 15. August im neuerrichteten Sportlerapartmenthaus

15.08.2016 - Sportler Wohnen Magdeburg
Die SportlerWohnen MD KG vermietet in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt e.V. Apartments für Sportlerinnen und Sportler. Der repräsentative Neubau in der Friedrich-Ebert-Straße 14d in Magdeburg-Cracau bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • unmittelbare Nähe zu den Sport- und Trainingszentren

  • Mensa und Sportgymnasium in direkter Nachbarschaft

  • gemeinsam Leben in WG´s oder in Singleapartments

  • Service und Wohnqualität für jeden Sportler

Lesen

Rudern: Julia Lier glänzt bei Olympia - in Gold

12.08.2016 - MZ | Petra Szag
Rio de Janeiro/Halle (Saale) - Annekatrin Thiele war es erstmal egal. Die Ruderin aus Leipzig pfiff auf die schlechte Wasserqualität und hüpfte völlig losgelöst in die Lagoa Rodrigo de Freitas. Zu so einer Spontanität ließ sich ihre Bootskollegin Julia Lier nicht hinreißen. Während ihr Puls noch immer wie verrückt raste, lächelte die Hallenserin glückselig, schlug die Hände vors Gesicht und tätschelte erst die Schulter der vor ihr sitzenden Schlagfrau Lisa Schmidla, die sich völlig ausgepumpt zurückfallen ließ in ihrem Doppelvierer. Dann ging Liers Arm nach hinten, wo Carina Bär auch schon ihre Hand suchte. Keine Frage, diese Vier sind ein eingeschworenes Team.

Lesen



Partner


Logo Sportklinik Halle



Ergebnisse


Logo Bikila



Anti Doping


Logo Nadamed



Social Media


Logo Wir für Deutschland






Gefördert von: