Großevents


Paris 2024

Die Olympischen Sommerspiele in Paris finden vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 statt. Die Paralympics folgen darauf vom 28. August bis 8. September 2024.

:
:
Tage

Aktuelle Termine


07.-14.05.2023

WM Judo in Doha (QAT)


20.-21.05.2023

Hallesche Werfertage



Logo Zukunftszentrum Halle

30.01.2023 - BSD | Lena Sauren

Rennrodeln: Gold-Finale für Deutschland in der Team-Staffel in Oberhof

Berreiter, Langenhan und Eggert/Benecken gewinnen Staffel-Gold,
Silber für Österreich,
Lettland gewinnt Bronze

Oberhof (bsd,ls/29.01.2023) In der letzten WM-Entscheidung der Rennrodlerinnen und Rennrodler in der LOTTO Thüringen Eisarena in Oberhof sorgte das deutsche Team für ein hochspannendes Gold-Finale: Anna Berreiter, Max Langenhan sowie Toni Eggert und Sascha Benecken gewannen die Team-Staffel und damit die achte von neun möglichen Goldenen an diesem Wochenende.

Anna Berreiter startete als Erste des deutschen Quartetts und fuhr mit Vorsprung ins Ziel. Max Langenhan verlor etwas Zeit und ließ seine Teamkollegen Toni Eggert und Sascha Benecken mit einem Rückstand ins Rennen. Das Thüringer Duo machte es bis zum Schluss spannend, fuhr dann aber mit 0,023 Sekunden Vorsprung in die tobende Zielarena. Überglücklich fielen sich Berreiter, Langenhan und das Doppel in den Arm und ließen sich von den heimischen Fans ein letztes Mal an diesem Wochenende feiern. Für Deutschland ist es seit 2008 das nun neunte WM-Gold in der Team-Staffel.

Silber gewannen die Österreicher mit Madeleine Egle, Jonas Müller und Müller/Frauscher. Die Bronzemedaille durften die lettischen AthletInnen mit Kendija und Kristers Aparjods sowie Bots/Plume mit nach Hause nehmen.

Mit reicher Ausbeute schließen die deutschen Rennrodlerinnen und Rennrodler von Bundestrainer Norbert Loch die Heim-WM erfolgreich ab: Achtmal Gold, fünfmal Silber und dreimal Bronze sowie dreimal U23-Gold und einmal U23-Silber holte sich das Team in der LOTTO Thüringen Eisarena.

Und hier noch das Abschlussfazit von Norbert Loch: „Es ging am Freitag mit dem Sprintrennen schon los, wo alle Athleten Topleistungen abgeliefert haben. Alle haben sich mit guten Startleistungen präsentiert, die dort nicht ganz so ins Gewicht fallen, und damit zurecht ihre Titel eingefahren. Am gestrigen Samstag mussten unsere Damen Doppel hart für ihren Sieg fighten. Bei den Herren Doppeln konnten wir mit Platz eins und zwei stark auftrumpfen. Die Tobis haben sich ein wenig schwergetan, sich über ihre Startleistung aber den Vize-WM-Titel gesichert. Toni und Sascha hingegen konnten mit zwei sensationell guten Läufen aufwarten. Das Damenergebnis ist mit einem Dreifacherfolg und dem fünften Platz von Merle kaum zu toppen. Heute wussten wir um die starke österreichische Herrenmannschaft. Für Max ist es keine Schande, hier hinter einem sehr starken Jonas Müller nur knapp auf Platz zwei einzufahren. Felix hat es verfahren. Er hatte es in der Hand, Weltmeister zu werden, aber mit zwei größeren Fahrfehlern in Kurve sieben war leider nicht mehr drin. Bei der Team-Staffel war es gegen Österreich nochmal spannend. Ich freue mich, dass wir den Wettkampf zu unseren Gunsten entscheiden konnten."

Für die internationale Rennrodel-Elite geht es nun weiter nach Altenberg, wo nächstes Wochenende der sechste Eberspächer Weltcup der Saison 2022/23 stattfindet.

 BSD-Artikel Link.

Zweierbob: Hansi Lochner erstmals auch Weltmeister im kleinen Schlitten!

Johannes Lochner mit seinem Anschieber Georg Fleischhauer auf dem Weg zum WM-Gold.

30.01.2023 - BSD | Hans-Joachim Bittner
• Berchtesgadener mit Georg Fleischhauer souverän vorn
• Francesco Friedrich / Alexander Schüller holen hauchdünn WM-Silber
• Christoph Hafer / Matthias Sommer undankbare Vierte
• René Spies: "Ein Super-Job des gesamten Teams"

Lesen

Para Ski nordisch-WM 2023

Andrea Eskau bei der Para Ski nordisch-WM 2023 mit einmal Silber, zweimal Bronze und zwei vierten Plätzen.

30.01.2023 - BSSA
Eskau mit starker WM-Bilanz

Lesen

Rennrodeln: Dreimal Gold und einmal Silber für die deutschen Doppel bei der WM in Oberhof

Toni Eggert und Sascha Benecken bejubeln ihren Sieg im Doppelsitzer.

29.01.2023 - BSD | Lena Sauren
Eggert/Benecken gewinnen fünftes WM-Gold ihrer Karriere,
Wendl/Arlt auf dem Silberrang,
Degenhardt/Rosenthal gewinnen WM- und U23-WM-Gold

Lesen

Para Ski nordisch-WM 2023

Auch über die lange Biathlon-Distanz von 12, 5 Kilometern blieb Andrea Eskau bei der WM in Östersund 2023 am Schießstand fehlerfrei.

27.01.2023 - BSSA
Eskau treffsicher zu WM-Silber

Lesen







Ergebnisse


Logo Bikila



Anti Doping


Logo Nadamed



Social Media


Logo Wir für Deutschland