Großevents


Tokio 2020

Die Olympischen Sommerspiele in Tokio finden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 statt. Die Paralympics folgen darauf vom 25. August bis 6. September 2020.

Minuten
:
Stunden
:
Tage

Aktuelle Termine


26.01.2019 - 27.01.2019

Hallorenpokal Wasserspingen in Halle (Saale)


01.03.2019 - 03.03.2019

Hallen-EM Leichtathletik in Glasgow (GBR)


10.04.2019 - 14.04.2019

EM Turnen in Stettin (POL)


30.05.2019 - 02.06.2019

EM Kanu-Slalom in Pau (F)


31.05.2019 - 02.06.2019

EM Rudern in Luzern (CH)




21.11.2018 - DOSB-PRESSE

Antwort der Bundesregierung zur Reduzierung der Leistungssportkader

Auskünfte über aktuelle Entwicklungen bei der Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung durch den Bund gibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Drucksache 19/5361) auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke (Drucksache 19/4925). Das hat der Parlaments-Informationsdienst „Heute im Bundestag“ (hib) in der vorigen Woche in der folgenden Meldung mitgeteilt.

Mit Blick auf die angestrebte Kaderkonzentration schreibt die Regierung: Die Sommersportverbände hätten ihre Kader um 436 Athleten reduziert, um die Förderung passgenauer realisieren zu können. Bei den Wintersportverbänden seien die Kaderzahlen in den Strukturgesprächen besprochen worden. Die Reduzierung werde durch die tatsächliche Kaderberufung durch die Wintersportverbände erreicht. Die Reduzierung der Olympiastützpunkte, so heißt es in der Antwort weiter, werde voraussichtlich zum 1. Januar 2019 realisiert.

Zum Thema Potenzialanalysesystem (PotAS) schreibt die Bundesregierung: „Die Förderung der Wintersportverbände erfolge nach einer PotAS-Bewertung, Strukturgesprächen und einer Entscheidung der Förderkommission ab dem Jahr 2019 nach der im Konzept vorgesehenen Fördersystematik.“
Nach einer Evaluierung würden in einem nächsten Schritt die olympischen Sommersportfachverbände bis zum 1. November 2019 vorläufig und nach den Spielen von Tokio endgültig bewertet.

Ein weiterer Punkt in der Antwort betrifft die Athletenförderung. Für 2018 seien im Haushalt 3,5 Millionen Euro für eine unmittelbare Unterstützung der Kaderathletinnen und -athleten veranschlagt. Dieses Geld werde für die Gewährung einer Prämie in Höhe von 6000 Euro einmalig pro Athlet verwandt, teilt die Bundesregierung mit.

Andere Punkte, so heißt es in der Antwort weiter, hätten dagegen noch nicht erledigt werden können, „sind aber aufgegriffen“. Dazu gehörten die Optimierung der Trainersituation oder das Wissenschaftliche Verbundsystem Leistungssport.

Bundeswehr und KPMG als spitzensportfreundliche Betriebe ausgezeichnet

18.11.2018 - DOSB | Presse
Die Bundeswehr und die KPMG AG wurden bei der 42. Sportministerkonferenz (SMK) in St. Wendel als „spitzensportfreundliche Betriebe 2018“ ausgezeichnet. Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), übergab die Auszeichnung am Donnerstag gemeinsam mit dem SMK-Vorsitzenden und saarländischen Sportminister Klaus Bouillon

Lesen

Kandidaten für das DOSB-Präsidium und die neue Ethik-Kommission

17.11.2018 - DOSB | Presse
Gemeinsamer Vorschlag der Sprecher der Verbändegruppen und des DOSB

Lesen

„Großartige Unterstützung für Athletinnen und Athleten“

16.11.2018 - DOSB | Presse
Die Umsetzung der Leistungssportreform gewinnt dank der Beschlüsse im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (9. November) weiter an Fahrt. „Das ist eine großartige Unterstützung für unsere Athletinnen und Athleten sowie unsere Verbände. Nach vier Jahren harter und intensiver Reformarbeit mit durchaus schwierigen Phasen ist es Dank der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem BMI gelungen, einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur erfolgreichen Umsetzung der Reform zu erreichen“, erklärte Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), am Rande der Sportministerkonferenz der Länder in St. Wendel/Saarland.

Lesen

Sporthilfe startet Start-up Academy

Rund 20 Athleten nahmen an der ersten Sporthilfe Start-up Academy teil. (Bildquelle: Deutsche Sporthilfe/picture alliance)

15.11.2018 - Deutsche Sporthilfe
Werte-Stiftung baut Partnerschaft aus und wird Partner von „Sprungbrett Zukunft“ / DKB, Werte-Stiftung und FUTURY unterstützen Start-up Academy als erstes Angebot im Bereich Entrepreneurship für Athleten / Weitere Angebote für Unternehmensgründer geplant

Lesen





Ergebnisse


Logo Bikila



Anti Doping


Logo Nadamed



Social Media


Logo Wir für Deutschland






Gefördert von: