10.04.2019 - DRV | Presse

Deutsche Kleinbootmeisterschaften - Saisonauftakt in Köln

Mit den Deutschen Kleinbootmeisterschaften (DKBM) am kommenden Wochenende (12.-14. April) auf dem Fühlinger See in Köln wird die vorolympische Saison eingeläutet.

„Dieses Jahr steht ganz im Fokus der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Die Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Köln bilden hierfür den Auftakt“, erklärt der DRV-Vorsitzende Siegfried Kaidel.

In den vergangenen Monaten haben die Sportlerinnen und Sportler in zahlreichen Trainingslagern die Grundlagen für die vorolympische Saison gelegt und bei den Leistungsüberprüfungen der jeweiligen Disziplingruppen im vergangenen Monat erste Richtwerte gesetzt.
Kampf um heiß begehrte Bootsplätze ist eröffnet
Auf dem Fühlinger See wird es an diesem Wochenende dann zum ersten Mal ernst. Für die Athleten geht es nicht nur um die Titel im Einer und Zweier ohne Steuermann, sondern auch um einen der begehrten Plätze in den Nationalmannschaftsbooten.

Mit großer Spannung wird das Duell der beiden Einer-Fahrer Tim Ole Naske (Ruder-Gesellschaft HANSA e.V.), dem Vorjahressieger, und Oliver Zeidler (Donau-Ruder-Club Ingolstadt e.V.), WM-Sechster von Plovdiv in dieser Bootsklasse, erwartet. Aber auch in den anderen drei Disziplingruppen ist mit interessanten Rennen zu rechnen. Im Frauen-Skull-Bereich will Frieda Hämmerling (Rudergesellschaft Germania e.V. Kiel) ihren Sieg aus dem Vortest wiederholen. Im Zweier ohne Steuermann wollen Torben Johannesen und Johannes Weißenfeld (Ruder-Club Favorite Hammonia/Ruderclub 'Westfalen' 1929 e.V. Herdecke) den letztjährigen Gewinnern Richard Schmidt und Malte Jakschik (Ruderverein 'Treviris 1921' e.V. Trier/Ruderverein Rauxel von 1922) den Titel streitig machen.

Wer das Rennen im Zweier ohne der Frauen macht, ist offen. Das siegreiche Duo aus dem Vortest, Anna Calina Schanze und Tabea Schendekehl (Ruderclub Hansa von 1898 Dortmund e.V./Ratzeburger Ruderclub), ist zurück in den USA und wird nicht an den Start gehen.

Im Leichtgewichts-Einer ist der aktuelle Weltmeister Jason Osborne (Mainzer Ruder-Verein 1878 e.V.) der große Favorit. Da die leichten Frauen keinen gemeinsamen Vortest gerudert sind, ist der jeweilige individuelle Leistungsstand schwer einzuschätzen. Hier wird sich am Sonntag zeigen, wer die aktuell Schnellste ist.

„Ich hoffe, dass alle gesund sind – die Meldungen sehen ja erst einmal gut aus – und dass das Wetter mitspielt“, so der leitende Bundestrainer Ralf Holtmeyer. „Wichtig ist, dass alle ihre Leistungen vernünftig abrufen können und dann schauen wir mal, wie es ausgeht.“

Dr. Claus Heß Gedächtnispreis
In diesem Jahr bekommt der Deutsche Meister im Männer-Zweier ohne Steuermann erstmals den Dr. Claus Heß Gedächtnispreis überreicht. Der Preis wurde zum Gedenken an den im April 2018 verstorbenen Ehrenvorsitzenden des Deutschen Ruderverbandes, Dr.Claus Heß - selbst Deutscher Meister im Zweier o.Stm. 1955 und 1956 - von seinen Freunden gestiftet.

Der kommende Fahrplan
Sowohl die Ergebnisse der DKBM als auch die des ersten internationalen Kräftemessens, der Internationalen Wedau Regatta in Duisburg im Mai, fließen in die Trainerentscheidungen hinsichtlich der Bootsbesetzungen mit ein. Bei der nachfolgenden Europameisterschaft in Luzern (Schweiz, 31.05-02.06.19) sowie den zwei Weltcups in Poznan (Polen, 21.-23.06.19) und Rotterdam (Niederlande, 12.-14.07.19) geht es darum, den letzten Feinschliff vorzunehmen und sich in der Weltspitze zu etablieren, um dann zum Saisonhöhepunkt, der Weltmeisterschaft und gleichzeitigen Qualifikation der Boote für Tokio 2020 in Linz (Österreich, 25.08.-01.09.19) in Top-Form zu sein.




Sportausschuss: Lob für neue Lotterien zur Sportförderung

18.04.2019 - DOSB - Presse
Die neu geschaffenen Lotterie-Produkte „Sieger-Chance“ und „Deutsche Sportlotterie“, durch die der Spitzensport, aber auch der Breitensport gefördert wird, sind Erfolgsmodelle.

Lesen


Team Sachsen-Anhalt für Tokio 2020 komplett

18.04.2019 - Frank Löper
Am 17. April haben Sachsen-Anhalt Sportminister, Holger Stahlknecht, LSB-Vizepräsident Leisungssport, Axel Schmidt, und der Leiter des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt, Helmut Kurrat, im Festsaal des Palais am Fürstenwall in Magdeburg weitere sieben Athletinnen und Athleten in das Team Sachsen-Anhalt für Tokio 2020 berufen. Im Olympiateam des Landes bereiten sich nunmehr insgesamt 36 Sportlerinnen und Sportler auf die Olympischen Spiele und die Paralympics 2020 in Japan vor.

Lesen


Tokio 2020: Deutsches Haus mit Aussicht

17.04.2019 - DOSB - Presse
Der Treffpunkt der deutschen Athletinnen und Athleten wird im Einkaufszentrum „AQUA CiTY ODAIBA“ im Stadtviertel Odaiba eingerichtet.

Lesen


Sachsen-Anhalt: LSB-Präsident Silbersack will Amtszeit vorzeitig beenden

16.04.2019 - DOSB - Presse
Anlässlich einer Klausurtagung des Präsidiums des Landessportbundes Sachsen-Anhalt (LSB) am 5. und 6. April in Aschersleben hat LSB-Präsident Andreas Silbersack erklärt, dass er seine Amtszeit als ehrenamtlicher Chef der mitgliederstärksten gemeinnützigen Personenvereinigung des Bundeslandes vorzeitig beenden möchte. Das teilte der LSB mit.

Lesen


Rudern: Deutsche Kleinbootmeisterschaften - Zeidler krönt "seinen harten Weg"

15.04.2019 - DRV | Presse
Bei sonnigen, aber sehr wechselhaften Bedingungen, wurde am heutigen Sonntag auf dem Fühlinger See in Köln um die Deutschen Meistertitel gerudert. In allen Bootsklassen konnten sich die Favoriten durchsetzen.

Lesen


Detlef Ecknig mit HVSA-Ehrenmedallie geehrt

01.04.2019 - HVSA
Nach dem Bundesligaspiel des SC Magdeburg gegen die SG Flensburg-Handewitt kam es in den Katakomben der GETEC-Arena in Magdeburg noch zu einer besonderen Begegnung.

Lesen


Bob WM: Francesco Friedrich gewinnt WM-Gold im Vierer und schafft WM-Double

12.03.2019 - BSD - Presse

  • Francesco Friedrich siegt vor Oskars Kibermanis und Justin Kripps
  • Historisches WM-Double für Francesco Friedrich und sein Team
  • Team Walther auf Rang acht, Team Lochner auf neun

Lesen


500 Tage vor Tokyo 2020: Sporthilfe und ihr Partner PwC setzen ElitePlus-Förderung fort

12.03.2019 - DSH Presse
Monatlich 1.000 Euro extra für die besten Athleten auf dem Weg zu den Spielen in Japan

Lesen


Bob WM: WM-Gold für Francesco Friedrich und Thorsten Margis im Zweierbob

04.03.2019 - BSD - Presse
Francesco Friedrich und Thorsten Margis krönen außergewöhnliche Saison mit WM-Titel;
Nico Walther und Paul Krenz gewinnen WM-Bronze;
Johannes Lochner und Christopher Weber auf Rang acht.

Lesen


Bob- und Skeleton WM: Team Deutschland II gewinnt Team-Wettbewerb

04.03.2019 - BSD - Presse
• Team Deutschland II gewinnt WM-Gold in Whistler
• Mariama Jamanka stürzt im Team-Wettbewerb

Lesen


Abschluss WM Para Ski Nordisch

25.02.2019 - BSSA - Presse
WM-Bronze für Mixed-Staffel mit Eskau

Lesen


DJHM U20 + Winterwurf U18/U20 2019 in Sindelfingen - Wurf- und Stoßgilde stark

25.02.2019 - LVSA - M. Schulz
Am 23./24.02.2019 fanden die 51. Deutschen Hallen-Jugendmeisterschaften der U20 Athleten/innen als auch die 25. Deutschen Winterwurfmeisterschaften der U18- und U20-Athleten/innen im sonnigen Sindelfingen statt. Aus Sachsen-Anhalt hatten insgesamt 50 Teilnehmer/innen aus fünf verschiedenen Vereinen ihre Meldungen abgegeben. Hierbei sorgten einmal mehr die wurfaffinen Athleten/innen der Halleschen LA-Freunde (HLF), des SC Magdeburg (SCM), des SV Halle (SVH) sowie des SV 1885 Teutschenthal/WLT im Kugelstoßen, Speer-, Diskus- und Hammerwurf für freudige Trainergesichter.

Lesen


Para Ski nordisch-WM: Das Maximale herausgeholt

19.02.2019 - DBS/NPC - Presse
Andrea Eskau schnappt sich im Langlauf-Sprint Silber hinter der überragenden Oksana Masters – Clara Klug holt nach einem kuriosen Fehlstart Bronze – Nico Messinger wird Vierter

Lesen


Kein Sport ohne Sportstätten!

07.02.2019 - DOSB-Presse
Zugegeben – diese Überschrift ist so banal wie fundamental. Sportstätten sind Voraussetzung zum Sporttreiben. Sportstätten sind langlebig und sichern uns die kontinuierliche Ausübung von Sportaktivitäten. Sportstätten bedürfen aber auch der kontinuierlichen Pflege. Wenn das nicht ausreichend geschieht, wird am Ende jede Sportstätte zum Sanierungsfall. Wer will das schon?

Lesen


NADA und Sportradar vereinbaren Zusammenarbeit

30.01.2019 - DOSB-PRESSE
Die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) wird zukünftig im Rahmen ihrer Intelligence & Investigations-Arbeit mit der Sportradar AG zusammenarbeiten. Das gab die NADA an diesem Dienstag in der folgenden Meldung bekannt.

Lesen


Andreas Bechmann holt sich mit sieben Bestleistungen das Siebenkampf-Gold

28.01.2019 - leichtathletik.de
Der Deutsche Hallenmeister im Siebenkampf heißt Andreas Bechmann. Der Frankfurter sammelte in Halle/Saale in einem spannenden Wettkampf auf dem Weg zum Titel sieben Einzel-Bestleistungen. In der U20 und der U18 setzten sich Maximilian Kluth und Felix Neudeck souverän durch.

Lesen


Rennrodeln: WM-Bronze für Deutschland bei der Team-Staffel in Winterberg

28.01.2019 - BSD | Presse

  • Natalie Geisenberger, Felix Loch und Eggert/Benecken gewinnen Team-Bronze bei der WM in Winterberg

  • Russland wird Team-Weltmeister, Silber für Österreich

Lesen


Wieder auf dem Weg an die Spitze

24.01.2019 - DOSB | Presse
Die Mentees des aktuellen DOSB-Mentoring-Programms besuchen das IOC in Lausanne zu einem Studienaufenthalt

Lesen


Zwei Lotterien, ein Ziel: Mehr Spitzensportförderung

23.01.2019 - DOSB | Presse
Friederike Sturm, Federführerin der GlücksSpirale-Zusatzlotterie „Die Sieger-Chance“ und Präsidentin von LOTTO Bayern, sowie Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer der Deutschen Sportlotterie gGmbH und der LOTTO Hessen GmbH, haben in der vorigen Woche (16. Januar) die Ausweitung der Spitzensportförderung in Deutschland angekündigt.

Lesen

Gefördert von: