28.04.2014 - Bernd Stumpe - SC Magdeburg, Abt. Rudern

Starker Auftritt von Sachsen-Anhalts Ruderern in Köln

Sachsen- Anhalts Ruderer gehen weiterhin gestärkt und optimistisch in die Saison 2014. Nachdem unsere Ruderinnen und Ruderer zur Langstrecke in Leipzig schon mehrere Spitzenplätze belegten, konnten die dort erruderten Platzierungen bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften, welche vom 25.- 27.04.14 in Köln stattfanden, bestätigt und sogar verbessert werden.

Im Erwachsenen-Bereich ging es vor allem darum,  durch eine Finalplatzierung zum unmittelbaren Nationalmannschaftskreis zu gehören. Marcel Hacker, der am 29.04. 37 Jahre alt wird, zeigte einmal mehr der jungen Konkurrenz sein Heck. Unter den Augen seiner Frau und der lauten Anfeuerungsrufe von Sohn Haakon ruderte der Magdeburger einen deutlichen Sieg heraus. Bis zur Streckenhälfte hatten 2 Ruderer aus Sachsen „die Flucht nach vorn“ versucht, konnten dann aber dem energischen Zwischenspurt Marcels nichts entgegensetzen.
In den Riemen-Zweiern gab es 2x Bronze für Sachsen-Anhalt. Micaela Schmidt und Anne Becker von der HRV Böllberg-Nelson bestätigten damit ihren 3. Platz aus Leipzig und sollten bei der Bildung des Frauen-Achters sicher berücksichtigt werden.  Etwas überraschend war der Bronze-Rang für den Bernburger Maximilian Planer, dem es gemeinsam mit Partner Felix Wimberger aus Passau gelang, sich von Rennen zu Rennen zu steigern. Julia Lier aus Halle fuhr ebenfalls ein beherztes Rennen im A-Finale, belegte am Ende den undankbaren 4. Rang, der jedoch berechtigte Hoffnungen auf einen Start bei der WM in Amsterdam macht.
 
Im Altersbereich U 23 ruhen die Hoffnungen in diesem Jahr auf dem halleschen Skuller-Trio Dennis Sittel, Nicolas Schlüter und Georg Teichmann. Sittel zog ins B-Finale ein, und verwies dabei immerhin den Vize-Weltmeister des letzten Jahres im D4, Paul Heinrich, ins C-Finale. Im C-Finale ruderte Heinrich dann gegen Nico, der in der Endabrechnung dann Platz 15 belegte. Das D-Finale wurde eine Angelegenheit von Georg Teichmann, der, auf der Aussenbahn unter den Augen seines ihn auf dem Fahrrad begleitenden Trainers Frank Köhler sicher gewann. Somit sollten die Namen unserer  3 Skuller  auf der Kandidatenliste von Bundestrainerin Brigitte Bielig für die U23 WM stehen.
Mit Phillipp Andre Syring und Max Appel, beide Junioren-Weltmeister des Jahres 2013, standen zwei Magdeburger im Finale der ersten Junioren A- Überprüfung in diesem Jahr. Das Finale wurde dann allerdings dominiert von Syrings Zweierpartner des letzten Jahres. Der Hamburger Tim-Ole Naske zeigte eindrucksvoll, dass er gern in diesem Jahr bei der Junioren-WM, welche in seiner Heimatstadt stattfindet, im Einer an den Start gehen will. Die beiden Magdeburger freuten sich dennoch über die Plätze 2 und 3, sowie über ihren Sieg im Nachmittagsrennen des Sonntages, dem Doppelzweier. Vielleicht startet somit in Hamburg-Allermöhe ein reines Sachsen-Anhalt- Boot bei der Junioren-WM?
Sophie Gnauck, die ihre ersten Ruderschläge beim RC Wittenberg auf der Elbe tätigte, ruderte mit ihrer Dresdner Partnerin Sina Kühne ebenfalls im A-Finale und konnte sich am Ende über einen tollen 2. Platz im A-Finale freuen.
Im Halbfinale knapp gescheitert, zeigte die Magdeburg/Halle-Kombination im Zweier ohne der Junioren- A mit Steven Weidner und Clemens Schlechter im kleinen Finale ebenfalls eine tolle Leistung.




Parakanu: EM-Bronze für Anja Adler

24.05.2019 - BSSA - Presse
(ECA/BSSA 22.05.2019) Am gestrigen ersten Tag der Europameisterschaften im Para Kanu im polnischen Poznań gelang es Anja Adler vom Halleschen Kanu Club (HKC) 54 ihren Erfolg vom Vorjahr zu wiederholen und sich der Startklasse VL 3 (Va’a) die Bronzemedaille zu sichern.

Lesen


Europameisterin Christin Hussong wirft in Halle

23.05.2019 - HALPLUS Werfertage
Christin Hussong hatte im letzten Jahr im Finale der Europameisterschaften von Berlin nicht viel für Spannung übrig.

Lesen


149 Athleten/innen im European Games Team Deutschland

23.05.2019 - DOSB-PRESSE
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) wird mit 149 Athletinnen und Athleten zu den European Games nach Minsk (21.-30. Juni) fahren. Drei Verbände (Badminton, Kanu, Tischtennis) hatten für die Nominierung durch den DOSB-Vorstand am 7. Mai jeweils einen Pool von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgeschlagen, weil noch nationale Qualifikationen anstanden.

Lesen


100 Jahre Bauhaus: Gibt es Verbindungen zum Sport?

23.05.2019 - Prof. Detlef Kuhlmann
(DOSB-PRESSE) In diesen Wochen und Monaten wird überall im Land der Gründung des „Staatlichen Bauhauses in Weimar“ vor 100 Jahren gedacht und mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Bereits im Jahre 2015 hatte der Deutsche Bundestag den Beschluss gefasst, das Bauhausjubiläum zu einem nationalem Ereignis mit internationaler Ausstrahlung zu gestalten und ein umfangreiches Jubiläumsprogramm vorbereiten zu lassen - nicht nur, aber auch an den Bauhaus-Standorten Weimar, Dessau und Berlin. Also ist zu fragen: „100 Jahre Bauhaus“ - gibt es dabei auch Verbindungen zum Sport?

Lesen


Mehr Geld für deutsche Spitzensportler

22.05.2019 - DOSB-Presse
Die monatliche Grundförderung für deutsche Spitzensportler wird deutlich erhöht. Das teilte der Informationsdienst „Heute im Bundestag“ (hib 570/2019) in der vorigen Woche (15. Mai) in der folgenden Meldung über die Sitzung des Sportausschusses des Deutschen Bundestages mit.

Lesen


Ringen: Erik Thiele erkämpft souverän den Deutschen Meistertitel - Johann Steinforth wird Vizemeister!

21.05.2019 - Andreas Kraus
Am frühen Freitag- Vormittag mussten die beiden Ringer Erik Thiele, Johann Steinforth und Trainer Sven Thiele die lange, strapaziöse Reise ins Saarland antreten.
Der KV 03 Riegelsberg wurde vom DRB mit der Durchführung der diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Freistil beauflagt. Topfit präsentierten sich unsere beiden Starter aus Sachsen –Anhalt Erik Thiele vom KAV Mansfelder Land und Johann Steinforth vom RS Sudenburg bei diesen Meisterschaften.

Lesen


Rudern: 8x Gold, 3x Silber und 2x Bronze - Junioren räumen bei der EM ab

20.05.2019 - DRV | Presse
Was für eine erfolgreiche Junioren-Europameisterschaft. Vor heimischen Publikum auf dem Baldeneysee in Essen ruderten 13 der 14 deutschen Boote zu einer Medaille. 8x Gold, 3x Silber und 2x Bronze stehen am Ende auf dem Medaillenkonto. Damit ist der Deutsche Ruderverband die erfolgreichste Nation.

Lesen


US-Werfer nutzen die Chance

20.05.2019 - HALPLUS Werfertage
Einige US-Amerikanische Werfer nutzen die Chance und reisen in diesem Jahr zu den HALPLUS-Werfertagen nach Halle. Von der Veranstaltungen in den Brandbergen haben sie alle schon gehört und gelesen, jetzt wollen sie gern selbst dabei sein.

Lesen


Internationale Wedau Regatta - "Es geht in die richtige Richtung"

13.05.2019 - DRV | Presse
Die Internationale Wedau Regatta in Duisburg an diesem Wochenende war das erste internationale Kräftemessen in der noch jungen Rudersaison. Für die Athletinnen und Athleten des Deutschen Ruderverbandes war es nach den jeweiligen Vortests und den Deutschen Kleinbootmeisterschaften im April die letzte Möglichkeit, sich für einen der begehrten Plätze in den Nationalmannschaftsbooten zu empfehlen.

Lesen


Starke internationale Konkurrenz für David Storl

13.05.2019 - HALPLUS Werfertage
David Storl war einer der ersten Top-Athleten, der seine Startzusage für die diesjährigen HALPLUS-Werfertage gegeben hat. Der zweifache Welt- und dreimalige Europameister wird schon zu Beginn einer langen Weltmeisterschaftssaison auf starke Gegner treffen.

Lesen


Para Kanuten des HKC 54 empfehlen sich international

30.04.2019 - BSSA
Nach den beiden nationalen Qualifikationsrennen am 5. und 27. April konnten die Para Kanuten des Halleschen Kanu Clubs (HKC) 54 Anja Adler und Ivo Kilian überzeugen und sich für die Deutsche Nationalmannschaft empfehlen.

Lesen


Sportausschuss: Lob für neue Lotterien zur Sportförderung

18.04.2019 - DOSB - Presse
Die neu geschaffenen Lotterie-Produkte „Sieger-Chance“ und „Deutsche Sportlotterie“, durch die der Spitzensport, aber auch der Breitensport gefördert wird, sind Erfolgsmodelle.

Lesen


Team Sachsen-Anhalt für Tokio 2020 komplett

18.04.2019 - Frank Löper
Am 17. April haben Sachsen-Anhalt Sportminister, Holger Stahlknecht, LSB-Vizepräsident Leisungssport, Axel Schmidt, und der Leiter des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt, Helmut Kurrat, im Festsaal des Palais am Fürstenwall in Magdeburg weitere sieben Athletinnen und Athleten in das Team Sachsen-Anhalt für Tokio 2020 berufen. Im Olympiateam des Landes bereiten sich nunmehr insgesamt 36 Sportlerinnen und Sportler auf die Olympischen Spiele und die Paralympics 2020 in Japan vor.

Lesen


Tokio 2020: Deutsches Haus mit Aussicht

17.04.2019 - DOSB - Presse
Der Treffpunkt der deutschen Athletinnen und Athleten wird im Einkaufszentrum „AQUA CiTY ODAIBA“ im Stadtviertel Odaiba eingerichtet.

Lesen


Sachsen-Anhalt: LSB-Präsident Silbersack will Amtszeit vorzeitig beenden

16.04.2019 - DOSB - Presse
Anlässlich einer Klausurtagung des Präsidiums des Landessportbundes Sachsen-Anhalt (LSB) am 5. und 6. April in Aschersleben hat LSB-Präsident Andreas Silbersack erklärt, dass er seine Amtszeit als ehrenamtlicher Chef der mitgliederstärksten gemeinnützigen Personenvereinigung des Bundeslandes vorzeitig beenden möchte. Das teilte der LSB mit.

Lesen


Rudern: Deutsche Kleinbootmeisterschaften - Zeidler krönt "seinen harten Weg"

15.04.2019 - DRV | Presse
Bei sonnigen, aber sehr wechselhaften Bedingungen, wurde am heutigen Sonntag auf dem Fühlinger See in Köln um die Deutschen Meistertitel gerudert. In allen Bootsklassen konnten sich die Favoriten durchsetzen.

Lesen


Deutsche Kleinbootmeisterschaften - Saisonauftakt in Köln

10.04.2019 - DRV | Presse
Mit den Deutschen Kleinbootmeisterschaften (DKBM) am kommenden Wochenende (12.-14. April) auf dem Fühlinger See in Köln wird die vorolympische Saison eingeläutet.

Lesen


Detlef Ecknig mit HVSA-Ehrenmedallie geehrt

01.04.2019 - HVSA
Nach dem Bundesligaspiel des SC Magdeburg gegen die SG Flensburg-Handewitt kam es in den Katakomben der GETEC-Arena in Magdeburg noch zu einer besonderen Begegnung.

Lesen


Bob WM: Francesco Friedrich gewinnt WM-Gold im Vierer und schafft WM-Double

12.03.2019 - BSD - Presse

  • Francesco Friedrich siegt vor Oskars Kibermanis und Justin Kripps
  • Historisches WM-Double für Francesco Friedrich und sein Team
  • Team Walther auf Rang acht, Team Lochner auf neun

Lesen


500 Tage vor Tokyo 2020: Sporthilfe und ihr Partner PwC setzen ElitePlus-Förderung fort

12.03.2019 - DSH Presse
Monatlich 1.000 Euro extra für die besten Athleten auf dem Weg zu den Spielen in Japan

Lesen

Gefördert von: